In einigen Online-Casinos habt ihr die Chance, ganz ohne eigene Einzahlung um echte Gewinne zu spielen. Diese Casinos verschenken an euch Freispiele, sobald ihr das Registrierungs-Formular ausfüllt und die Registrierung bestätigt. Mit etwas Glück ist es euch so möglich, ein ansehnliches Startguthaben zu erspielen.

Freispiele für Neukunden

Manche Online-Casinos bieten neuen Usern kostenlos die Möglichkeit, einzelne Spiele zu testen. Zu diesem Zweck erhalten die Kunden nach der Registrierung Freispiele auf Ihrem Spieler-Konto gut geschrieben, ohne dass zuvor Geld eingezahlt werden muss. Diese Freispiele können dann an ausgewählten Spielautomaten genutzt und mit etwas Glück in einen Gewinn umgewandelt werden. Schon so mancher Casino-Besucher konnte sich so einen ansehnlichen Gewinn erspielen, ohne jemals eine Einzahlung geleistet zu haben.

Freispiele für Bestandskunden

Kostenlose Freispiele werden zwar vor allem an neue Kunden vergeben, aber auch bereits registrierte User haben bei vielen Online-Casinos die Möglichkeit, Freispiele zu erhalten. Oft geschieht dies im Rahmen sogenannter VIP-Programme. Dabei erhalten die Casino-Kunden für jedes Spiel, bei dem sie echtes Geld einsetzen, VIP-Punkte, die später gegen Freispiele oder andere Prämien getauscht werden können. So ist keine Einzahlung erforderlich, um an die begehrten Freispiele zu gelangen.

Freispiele rechtzeitig nutzen

Oft sind Freispiele nur für einen begrenzten Zeitraum gültig. In vielen Online Casinos müsst ihr sie beispielsweise innerhalb von 24 Stunden eingelöst haben. Ansonsten verfallen sie. Wenn ihr an einer Aktion teilnimmt, bei der euch täglich Freispiele gut geschrieben werden, solltet ihr euch auch täglich in euer Spieler-Account einloggen, um alle kostenlosen Spins nutzen zu können. Wie lange die Freispiele gültig sind, könnt ihr in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Casinos oder in den Bonusbedingungen nachlesen.

Die Auszahlung der Gewinne

In den meisten Online Casinos könnt ihr eure Gewinne aus Freispielen nicht einfach ausgezahlt Bekommen. Ihr müsst zunächst bestimmte Bedingungen erfüllen. Diese sogenannten Umsatzbedingungen besagen meistens, dass der Gewinn einige Male an den Spielautomaten umgesetzt werden muss. Manchmal können für das Freispielen des Bonusguthabens auch die Tischspiele oder sogar die Spiele im Live-Casino verwendet werden.

Müssen Freispielgewinne aufgrund der Bonusbedingungen zum Beispiel dreißig mal umgesetzt werden, so bedeutet dies, dass ihr zuerst einen Umsatz von 300 Euro machen müsst, um einen Gewinn in Höhe von zehn Euro auszahlen zu können. Das klingt zunächst nach hohen Ansprüchen. Bedenkt man aber, dass die meisten Spielautomaten eine Auszahlungsquote von ungefähr 95 Prozent aufweisen, so wird deutlich, dass sich die Umsatzbedingungen mit etwas Glück gut erfüllen lassen.

Freispiele von verschiedenen Anbietern erhalten

Unter den Online-Casinos gibt es eine große Konkurrenz, denn immer mehr Anbieter drängen auf den heiß umkämpften Markt. Für die Kunden ist dies ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn die einzelnen Casinos versuchen, sich gegenseitig mit immer besseren Bonusaktionen zu übertreffen. Daher ist es bei vielen verschiedenen Anbietern möglich, kostenlose Freispiele zu erhalten.

Einige User sichern sich ganz ohne Einzahlung Freispiele bei mehreren Anbietern. Dies ist generell kein Problem, allerdings sollte dabei beachtet werden, dass die Bonusbedingungen des jeweiligen Casinos zunächst erfüllt werden müssen, um die gewonnenen Gelder auszahlen zu können. Daher raten wir dazu, zunächst den Gewinn in einem Online-Casino freizuspielen, um ihn dann auszuzahlen und zum nächsten Casino weiterzuziehen.

Manche großen Unternehmen betreiben gleich mehrere Online-Casinos und haben in den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Casinos verankert, dass der Bonus für Neukunden nur in einem Casino des Betreibers in Anspruch genommen werden kann. In einem solchen Fall ist es nicht möglich, die kostenlosen Freispiele aus allen Casinos des Betreibers zu bekommen.